Geschichtlicher Überblick

 

Hier folgt ein kurzer Überblick über den aus Tübingen stammenden Carlo Steeb und über Luigia Poloni, die gemeinsam das Institut der Sorelle della Misericordia (Schwestern der Barmherzigkeit) in Verona gegründet haben. Dieser Orden bzw. die von ihm gegründete Karl Steeb-Gründung e.V. war bis August 2008 Träger des Kinderhauses Carlo Steeb.

Wer sich genauer über Carlo Steeb informieren möchte, findet auf der nächsten Seite einen ausführlicheren Lebenslauf des Priesters, der in Italien als "Samariter von Verona" bekannt ist. Die Geschichte des Kinderhauses Carlo Steeb wird im Anschluss daran kurz umrissen.

 

Carlo Steeb

18.12.1773 in Tübingen geboren
wächst in einer gut gläubigen, pietistischen Familie auf
im Rahmen seiner Ausbildung reist er 1789 nach Paris und 1792 nach Verona
über Freunde kommt er zum katholischen Glauben
14.09.1792: Übertritt zum Katholizismus
08.09.1796: Priesterweihe
1796-1814: Seelsorger im Lazarett
die große Not der verletzten Soldaten zeigt ihm, dass Kranke mehr brauchen, als eine seelenlose Versorgung - daraufhin reift bei ihm der Wunsch, eine Schwesterngemeinschaft zu gründen
02.11.1840: Gründung der Sorelle della Misericordia di Verona zusammen mit Luigia Poloni
geistlicher Vater und Berater des Ordens
15.12.1856 gestorben
06.07.1975 Seligsprechung

 

 

Luigia Poloni

26.01.1802 in Verona geboren
in der Apotheke und im landwirtschaftlichen Betrieb der Eltern tätig
02.11.1840 Gründung des Instituts der Sorelle della Misericordia zusammen mit Carlo Steeb
ab 1840 Dienst im Armenhaus (Ricovero)
ab März 1846 Leiterin des Hospizes
ab 1848 Oberin der neuen Schwesterngemeinschaft
11.11.1855 gestorben
21.09.2008 Seligsprechung

LinksSeitenanfangLeben und Wirken von Carlo Steeb

Kath. Kinderhaus Carlo Steeb - Ebertstraße 24 - 72072 Tübingen - 07071/54990-3 - www.kinderhaus-carlo-steeb.de   Design: iwke.com